Neugierig auf Neues, wie am ersten Tag

 
 
Vierte Phase

ab 2010

 

 

  • ÖBS als Spezialist für pflanzliche Öko-Rohstoffe
  • Regionalfenster Zertifizierung seit 2016 für Zwiebeln und Kartoffeln
  • Ca. 100 sächsische Landwirte vermarkten über die ÖBS mit Schwerpunkten in der Region aber auch deutschlandweit
  • Kunden sind Getreidemühlen, Ölmühlen, Futterwerke, Tiefkühlverarbeitung, Gemüseverarbeitung, Kartoffelpackbetriebe, Großhandel
 
 
Dritte Phase

2003 - 2010

 

 

  • Alle Abläufe vom Feld bis zur Lieferung sind in ein umfassendes Qualitätsmanagement eingebunden
    und werden regelmäßig durch interne und externe Audits überprüft.
  • Zusätzlich zu „Bio“ nach EU-Verordnung auch die Verbände „Gäa“, „demeter“, „Bioland“
  • Umfassendes HACCP Qualitätsmanagementsystem nach GMP+ B3
  • Kartoffeln und Gemüse zertifiziert nach
    GLOBAL GAP QS

 

 
 
Zweite Phase

1998 - 2003

 

 

  • Strukturelle Veränderungen der Produktbereiche und Kundenzielgruppe
  • 1998 Ausgliederung von Verarbeitungsprodukten
    Neugründung der Vertriebsfirma „NaturMarkt“
  • 2000 Gründung der „BioFleisch Nord Ost“ (Biokorntakt + ÖBS) zur Vermarktung von
    Vieh und Fleisch
  • Spezialisierung der ÖBS auf pflanzliche Öko-Rohstoffe

 

 

 

Erste Phase

1994 - 1998

 

 

  • Phase des Aufbruchs
  • Förderprojekte
  • Beginn mit der Getreidevermarktung
  • Vermarktung von Milch und Fleisch
  • Erstes Öko-Getreide ging an die „Rolle Mühle“ in Waldkirchen
  • 1995 Anbau von 15 ha Gemüseerbsen für „Elbtal“